Junkkari

Ende 1949 kauft Ville Isosaari eine alte Molkerei, die ihren Betrieb eingestellt hatte und startete mit der Produktion von Maschinenkabinen und Landmaschinen. Im Jahr 1964 werden Kabinen für Valmet, Ferguson und Dexta hergestellt. Im selben Jahr verstirbt der Firmengründer Ville Isosaari und Maija Isosaari übernimmt die Leitung des Unternehmens.

Der Betrieb wurde 1979 in zwei Bereiche aufgeteilt. Maaseudun Kone konzentriert sich auf die Maschinenkabinen und Junkkari auf die Herstellung von Landmaschinen.

Junkkari hat seinen Sitz in Ylihärma, Kauhava, Südösterbotten und ist Teil der MSK Group Oy.