Fiona

Fiona Maskinfabrik A/S war ein dänisches Unternehmen, das sich in der Bearbeitung und Konstruktion von Sämaschinen spezialisiert hatte. Weiterhin bot Fiona mechanische und pneumatische Drillmaschinen, wie auch verschiedene Kombinationen der Saat- und Bodenbearbeitungsgeräte an.

Gegründet wurde diese Fabrik 1895 mit der ursprünglichen Firmierung "Scheby Maskinfabrik" von Christian Scheby in Harritslev. Die Fabrik wurde 1912 nach Adelgade in Bogense verlegt. 

Jette Scheby, Hanne Charamlambous, Erik Christian Scheby und Elna Scheby übernahmen 1986 gemeinsam die Geschäftsführung und änderten den Firmennamen in Fiona Maskinfabrik A/S.

Die Fabrik war bis 1991 im Besitz der Familie Scheby. In 2014 wurde der Konkurs abgewickelt und es erfolgte die Löschung des Firmeneintrags.

Die Gebäude wurden abgerissen und auf dem Gelände entstanden Wohngebäude.