Weidner Fahrzeugwerk

Die Firma Weidner, gegründet 1918, produzierte anfangs Fahrräder und Jukeboxen. Bekannt wurde die Firma dann durch die Produktion von Anhängern. Ab 1931 wurden zudem Einachshänger für die Fa. Holder gefertigt. Eine kleine Nebenrolle bei den landwirtschaftlichen Maschinen spielte die hergestellte zapfwellengetriebene Egge in kurzer Bauweise und Saatbettbereitung. Die Arbeit der Egge war überzeugend, jedoch konnte Weidner die auftretenden Kräfte nicht unter Kontrolle bringen, sodass frühzeitige Schäden auftraten. Später wurde die Rüttelegge von der Kreiselegge abgelöst, die nicht so empfindlichen gegen Verstopfen war.

Die Firma Weidner existiert noch heute, hat jedoch bereits 1969 die Branche gewechselt und ein Produktionsprogramm von der Kehrmaschine bis hin zu kompletten Waschanlagen für Fahrzeuge ausgebaut.