Ursus Traktoren-Werk Erkelenz & Co.

Die Großhessische Truck Company baute nach dem Krieg aus GMC-LKW-Teilen einen Allradschlepper mit der Typenbezeichnung URUS. Nachdem der Konstrukteur Wilhelm Anton Erkelenz das Unternehmen 1956 übernommen hatte, wurde es in " Ursus Traktoren-Werk Erkelenz & Co" umfirmiert.

Ursus kombinierte nach dem Zweiten Weltkrieg Achsen und Getriebe von ausgemusterten Militärfahrzeugen mit wirtschaftlichen Dieselmotoren. Es wurden die Allradschlepper Ursus B28, Ursus B40 und der Ursus C10 Bambi konstruiert. Die Fahrzeuge zeichneten sich durch hohe Zugkraft, gute Traktion und aufgrund der vier großen 8-24er Räder durch geringen Bodendruck aus.  Es wurden zum Beispiel etwa 100 Traktoren Typ Ursus B28 hergestellt. Die Herstellung von Traktoren endete jedoch 1957.

Über diese Firma ist uns leider nicht viel bekannt. Sollten Sie Bilder oder Informationen zu dieser Firma haben, freuen wir uns über eine E-Mail an klaus.dreyer@landtechnik-historisch.de. Danke!