Schäffer Maschinenfabrik

Im Jahr 1956 wurde die Firma Schäffer von Heinrich Schäffer gegründet. Einige Jahre später (1960) nahm sie zunächt die Fertigung von Erntegabeln, Kombigabeln und Rübengabeln und später auch von Frontladern auf (1963). Zu dieser Zeit beschäftigte Schäffer 50 Mitarbeitet. Auch in den folgenden Jahren widmete sich das Unternehmen vorwiegend der Produktion und Entwicklung von Frontladern, brachte im Jahr 1979 etwa ihren ersten Hoflader mit hydrostatischem Fahrantrieb und Schnellwechselsystem auf den Markt. Nach dem Tod von Heinrich Schäffer übernahmen Siegfried Schäffer und Jürgen Jachalke den Betrieb, der 1987 seinen ersten Radlader produzierte.

Auch heute stellt die Firma Schäffer in Erwitte unter der Leitung von Siegfried Schäffer, Jürgen Jachalke und Rüdiger Lohoff noch erfolgreich Rad-, Tele- und Hoflader her.