Ruhrtaler Maschinenfabrik Schwarz & Dyckerhoff

Heinrich Schwarz gründete 1899 die Ruhrtaler Maschinenfabrik. 1908, mit Eintritt der Familie Dyckerhoff, wurde das Unternehmen in „Ruhrtaler Maschinenfabrik Schwarz & Dyckerhoff GmbH“ geändert. Als Hersteller von Diesel- und Grubenloks bekannt, war die Firma aber auch ein Zulieferer des Bergbaus gewesen. Außerdem bauten sie kurzzeitig Motorpflüge für die Landwirtschaft. 1992 ging das Unternehmen in Konkurs, und wurde von der Firma Bräutigam in Moers übernommen.