Röhr

Kurz nach dem Ende des Zweiten Weltkrieges begann Erich Röhr in seiner Werkstatt in Passau Traktoren in Einzelanfertigung herzustellen. Er war damit sehr erfolgreich und konnte schon ab 1948 die Traktoren in Serie produzieren. Allerdings wurden die meisten Komponenten wie Motoren, Getriebe und Achsen zugekauft. 1949 verlegte er sein Unternehmen nach Landshut. 1953 überarbeitete er sein Traktorenprogramm und stellte Schlepper von 12 bis 60 PS her.Ende 1954 stellte die Firma Röhr die Traktorenproduktion ein und ein Jahr später erfolgte die Löschung aus dem Handelsregister.