Reck, Betzenweiler

Mit nur 23 Jahren gründete Anton Reck 1957 das Unternehmen „Reck Landtechnik“. In den folgenden Jahren wurde viel entwickelt und produziert. U.a. die RECK Selbstabladetanks,  die ersten „Rührwerke“ für Flüssigmist und Sonderaufbauten für MB-Tracs.

2004 erhielt Anton Reck die Wirtschaftsmedaille des Landes Baden-Württemberg als Zeichen der Anerkennung für besondere Verdienste um die Wirtschaft. Nach seinem Tod im Jahr 2014 übernahm Christine Reck die Nachfolge als geschäftsführende Gesellschafterin an. Das Unternehmen ist auch heute noch mit Silier- und Rührtechnik weltweit  in 35 Ländern vertreten.