Ostner, Brand-Erbisdorf

Willy Ostner gründete 1921 eine Fahrzeugfabrik in Dresden um Motorräder zu bauen. Diese wurden dann auch bis 1936 gebaut.

Im Jahr 1932 begann Willy Ostner dann mit der Produktion von Lieferdreirädern. Da der Absatz stieg, konnte er 1935 die ehemaligen Elite-Diamant Werke in Brand-Erbisdorf erwerben. 1945 ließ er sich in Sulzbach-Rosenberg nieder.

Erst 1948 begann er Gespannwagen für die Landwirtschaft zu bauen. 1955 übernahm dann die Faun-Werke das Unternehmen.