Oelkers

Auch die Firma Oelkers ist aus einer Landmaschinen-Reparaturwerkstatt hervorgegangen und hat in der Boomzeit der Traktoranhänger eine zeitlang selber Kipper hergestellt.

Gegründet war die Stellmacherei Oelkers von Joachim Oelkers im Jahre 1877 in Wohnste. Im Jahr 1933 übernahm sein Sohn Wilhelm die Firma. Danach wurde sie 1969 an den Enkel des Gründers, Werner Oelkers übergeben. Der Landmaschinensektor wurde 1986 aufgegeben und das Unternehmen spezialisierte sich im Fahrzeug- und Anhängerbau. 1996 ging die Firma an den Urenkel des Gründers, Matthias Oelkers über, der zwar im Jahr 2003 den Fahrzeugbau komplett einstellen musste, aber bis heute als Freiberufler für die Kunden unterwegs ist und Lösungen und Beratungen zu den hergestellten Fahrzeugen der Firma Oelkers anbietet.