Niemeyer, Ludwig

Das Unternehmen Niemeyer aus Oese kann zu den Pionieren der Kartoffelvollernter gezählt werden. Im Jahr 1924 verließ Ludwig Niemeyer den Familienbetrieb und gründete seine eigene Firma, die Ludwig Niemeyer KG in Oese bei Iserlohn. Kurz nach dem Zweiten Weltkrieg, ab 1950, begann das Unternehmen Kartoffelvollernter zu entwickeln und bauen. Neben eigenen Konstruktionen, die unter der Marke "Luni" verkauft wurden, baute Niemeyer ab 1956 auch einen einfachen Roder ("SAMRO") mit der Lizenz des Schweizer Unternehmens Kunz & Co. in Burgdorf.

Niemeyer brachte schon 1956 eine funktionierende mechanische Steintrennung auf den Markt. Allerdings war der Markt für Kartoffelerntemaschinen stark umkämpft und die Entwicklung sehr aufwendig. So musste Niemeyer seine Aktivitäten Anfang der 1970er Jahre einstellen.