Müller, Mitteltal

Mit der Übernahme der väterlichen Schmiede legte Firmengründer Karl Müller 1929 den Grundstein für sein Unternehmen in der Anhängerindustrie. Nach der Entwicklung und den Bau des ersten gummibereiften Ganzstahl-Langholz-Anhängers wurde 1931 die Fahrzeugfabrik eröffnet und der Anhänger ging in Serienfertigung. Im Laufe der Jahre wuchs das Unternehmen durch innovative Ideen. 1950 wurde mit dem Bau der ersten Unimog-Anhänger begonnen, 1965 erweiterten die ersten Tandem-Anhänger das Produktionsprogramm.

Noch heute ist das Unternehmen erfolgreich und fertigt Anhänger jeglicher Art.