Künzel, Zittau

Alfred Künzel begann 1919 mit dem Handel von landwirtschaftlichen Geräten. 1921 eröffnete er zusätzlich eine Landmaschinenfabrik in der er die Kunstdünger-Streumaschine „Ackerperle“ herstellte. Allerdings bestand dieses Unternehmen nur eine kurze Zeit. Bereits 1922 gab es einen handschriftlichen Eintrag im Firmenhandbuch mit dem Hinweis auf Konkurs. Sicher nachweisen kann man die Existenz dieser Firma in Zittau von 1919 – 1924. Eingetragen im Firmenhandbuch war sie aber noch bis 1929.