Kolweyh, Mahlstedt

Johann Kolweyh, ein Mann der landwirtschaftlichen Praxis, Rudolf Hoffmann und Heinz Sanders, beide Ingenieure, erfanden und konstruierten die HKS-Vorrats- und Vollerntemaschine, die 1951 ihren ersten Einsatz beim Landwirt Johann Kolweyh hatte. HKS steht für Hoffmann-Kolwey-Sanders. Diese Maschinen wurden erst in den Werkstätten der Maschinenfabrik von Heinrich Schröder aus Wildeshausen hergestellt. Später baute die Firma Holsten & Lührs aus Ottersberg diese Maschinen in Lizenz.

Leider waren die Kosten für die Entwicklung der Maschinen so hoch, dass das Unternehmen bereits ca. 1960 den Betrieb wieder einstellen musste.