Knies

Bernhard Knies gründete nach seiner Rückkehr aus der Kriegsgefangenschaft 1951 sein eigenes Unternehmen. Zunächst spezialisierte er sich auf die Reparatur von Traktoren (überwiegend Eicher Traktoren) und die Herstellung von landwirtschaftlichen Anhängern. Seine erste Messeteilnahme im Jahr 1954 bescherte ihm einen deutlich erweiterten Kundenstamm. Anfang der 1970 hatte das Unternehmen bereits ca. 25 Mitarbeiter.

Heute beliefert das Unternehmen mit ca. 75 Mitarbeitern den Europäischen Markt  mit landwirtschaftlichen Anhängern.