Jaehne

Das Unternehmen „C. Jaehne & Sohn“ wurde bereits 1830 als Maschinenfabrik und Eisengießerei in Landsberg gegründet. Später übernahmen die Brüder Gustav und Carl Jaehne das väterliche Unternehmen. Nach dem Tod von Gustav 1896 blieb das Unternehmen in den Händen seines Bruders Carl. Der war aber nicht an dem Unternehmen interessiert und so leitete die Witwe von Gustav und deren Tochter Elisabeth die Firma. Es wurden nicht nur landwirtschaftliche Maschinen wie Motordrescher produziert, sondern auch Turbinen, Brennerei-Einrichtungen, Einrichtungen von Sägewerken und Mahlmühlen.

Was aus dem Unternehmen geworden ist, ist uns leider nicht bekannt. Sollten Sie Informationen für uns haben freuen wir uns über eine Nachricht an historisch@amazone.de.