Hüttenwerk Michelstadt

Im Jahr 1883 wurde das Unternehmen „Hüttenwerk Michelstadt AG aus dem schon seit dem 15. Jh. urkundlich erwähnten „Eisenwerk Michelstadt“  gegründet. Anfang des 19. Jh. spezialisierte sich die Firma auf die Herstellung von landwirtschaftlichen Maschinen und die Reparatur von Güterwagen. Nach kurzer kriegsbedingter Unterbrechung konnte die Produktion schon 1945 mit ca. 250 Mitarbeitern wieder aufgenommen werden. Das Produktionsprogramm wurde in den darauffolgenden Jahren immer mehr erweitert. Erst um gummibereifte Ackerwagen, dann kamen Textilmaschinen und Dieselkleinraupen hinzu. 1963 kam es zur Übernahme durch die “Howard Rotavator Maschinenfabrik GmbH”, die nach diversen Übernahmen ab 1985, im Jahr 2004 von der neuseeländischen Landmaschinenfabrik Power Farming Wholesale Ltd. übernommen worden ist