Zettelmeyer, Hubert

Hubert Zettelmeyer gründete seine Firma im Jahre 1897 und stellte Geräte für den Straßenbau her. Er stellte dann fest, dass kein entsprechendes Gerät zur Verfestigung der Straßen zur Verfügung stand und begann selber, Straßenwalzen zu bauen. Diese stehen heute noch in diversen Museen und Sammlungen.

 Im Jahre 1935 begann Zettelmeyer auch, sehr schöne Traktoren herzustellen, mit denen er bis ca. 1950 einen interessanten Größeneinzug erreichte. Dann jedoch wurde die Konkurrenz so stark, dass er sich mehr auf Baufahrzeuge spezialisierte. Mit seinen Radladern wurde er sogar Marktführer in Deutschland. Diese Maschinen startete er ab 1971 mit hydrostatischen Antrieb aus.

1984 wurde die Firma in Zettelmeyer Baumaschinen umbenannt und 1987 von Herrn Walter Eder gekauft. Seit 1991 gehört die Firma Zettelmeyer zur VME-Gruppe.