Himel

1954 legte der gelernte Landmaschinenmechaniker Mathias Hirlinger den Grundstein für die heutige HIMEL Maschinen GmbH. Er fertigte zuerst Schneidgebläse. Mit den Jahren kamen immer mehr patentierte Geräte hinzu die den Landwirten die Arbeit erleichtern sollte. Wie z.B. .Schrot- und Strohmühlen sowie Futtermischer und selbstfahrende Futtermischwagen. Seit den 1980er Jahren haben Werner und Martin Hirlinger in zweiter Generation die Firma übernommen und sind heute neben der Landtechnik auch mit Pellettieranlagen erfolgreich.