Hildebrand, Ewald

Wie viele andere Unternehmen, entstand die Pflugfabrik Hildebrand aus einer kleinen Dorfschmiede in der Gemeinschaft Billmerich. Als sich die Schmiede in der Gemeinde Billmerich zu einer Fabrik entwickelte, zog das Unternehmen nach Unna um.

Von Anfang an befasste sich Ewald Hildebrand mit der Herstellung von Pflügen, von denen ein breites Programm entwickelt wurde. Im Laufe der Jahre kamen noch andere Produkte wie Grubber und Stalldungstreuer hinzu. Die Erzeugnisse Hildebrands hatten in Deutschland, aber auch international einen guten Ruf. Zeitweilig betrieb die Pflugfabrik Hildebrand & Co. Regional einen Handel mit anderen Geräten.

Anfang der 1950er Jahre erfolgte, trotz der allgemeinen guten Konjunktur, ein starker Umsatzeinbruch, der die Firma in finanzielle Schwierigkeiten brachte. Es mussten viele Mitarbeiter entlassen werden. Schließlich wurde im Jahr 1975 das Unternehmen eingestellt.