Gotthardt & Kühne, Boxdorf

Im Mai 1919 wurde das Unternehmen „Gotthardt & Kühne., Maschinenfabrik und Apparatebauanstalt“ in Lommatzsch (Sachsen) gegründet. Bereits 1924 wurde der größte Teil der Produktion in einen neu erbauten Betrieb verlegt, der immer mehr erweitert wurde. Durch stetige Weiterentwicklung wurde Gotthardt & Kühne zu einer der führenden Hersteller von Spezial-Dämpf- und Heizungsanlagen für die Landwirtschaft. 1947 wurde eine Niederlassung in Boxdorf (Süddeutschland) errichtet um weitere Spezialanlagen ins Fabrikationsprogramm aufzunehmen.

Die Firma existierte bis 1974. Noch heute gibt es Treffen der ehemaligen Mitarbeiter der Maschinenfabrik in Lommatzsch.