DeuLieWag

Die Deutsche Lieferwagen GmbH wurde 1929 als Zweitbetrieb der Borsig-Werke in Berlin-Tegel gegründet, um ursprünglich ein Vertriebspartner von Lieferwagen zu werden. Im Jahre 1936 begann das Unternehmen jedoch mit der Entwicklung von Traktoren, die ab 1937 in Serie gefertigt wurden. Als Motoren wurden die Produkte der Firma Güldner verbaut. Durch die gute Zusammenarbeit der beiden Firmen entstanden der Deuliewag-Güldner Einheitsschlepper DA20, sowie der Holzgas-Schlepper AZ25.

Nach dem Zweiten Weltkrieg war Berlin als Firmenstandort nicht der optimale Ort. Deswegen verzog die Deuliewag im Jahre 1949 nach Lübeck-Siems, bevor es 1960 zur Auflösung des Unternehmens kam.