Dettmann

Franz Dettmann begann nach dem Zweiten Weltkrieg, sich mit der Mechanisierung der Kartoffelernte zu beschäftigen. Unter dem Namen „Fortschritt-Patent“ brachte er zunächst ein einfaches Schüttelsieb auf den Markt, später fertigte die Firma Industrie-Werke Karlsruhe AG (IWK) seine Siebketten-Vorratsroder. Als IWK in den 1960er Jahren das Interesse an der Herstellung von Landmaschinen verlor, verschwand jedoch auch der Name Dettmann wieder aus der Branche.