VEB Maschinenbau Dargun

Der Maschinenbau Dargun wurde 1983 als Betriebsteil dem VEB Landmaschinenbau Güstrow zugeordnet. Der Maschinenbau Dargun war aus einem in den 1920er Jahren gegründeten Handels- und Reparaturbetrieb für landwirtschaftliche Geräte hervorgegangen. Wahrscheinlich wurde er als Betrieb mit Staatlicher Beteiligung Anfang der 1970er Jahre in Volkseigentum umgewandelt, dem Kombinat Weimar zugeordnet und für die Fertigung von Landmaschinengetrieben profiliert. In den 1980er Jahren wurden dort unter anderem die Ausgleichgetriebe für die PKW Wartburg und Trabant produziert. Ende der 1980er Jahre hatte der Betrieb mit seinem Standort in Gnoien etwa 500 Beschäftigte.