Buchmühlen, Wilhelm

Hervorgegangen ist Buchmühlen aus einer leistungsfähigen Schmiede und Landmaschinenhandlung, die 1890 gegründet wurde. Dort ist gewöhnlich, besonders außerhalb der Saison, die Werkstatt nicht ausgelastet. So begann man schon Anfang des 20. Jahrhunderts, wie bei einigen anderen Landmaschinenhändlern auch, Landmaschinen selber herzustellen.

Pflüge lagen da nahe, da die Teile einfach zu fertigen waren und Schare und Streichbleche usw. von Spezialisten bezogen werden konnten. Im Laufe der Jahre hat sich Buchmühlen, zumindest regional, mit seinen Pflügen einen guten Ruf erworben.

Im Jahre 1986 geriet die Firma in größere finanzielle Schwierigkeiten und musste daraufhin Konkurs anmelden.