Bergmann

Die Firma Bergmann in Goldenstedt besteht schon seit dem Jahr 1896, als Gründer Ludwig Bergmann dort seine Fabrik für Landmaschinen eröffnete. Seine Söhne Franz und Herrmann traten 1922 in die Firma ein, die in diesen Jahren hauptsächlich für ihre Dreschmaschinen bekannt war.

Zwischen 1940 und 1950 ergänzten zunächst Korngebläse, dann auch Heu- und Strohgebläse das Produktprogramm. Bis 1953 konnte Bergmann sich im Segment der Kartoffelroder zum Marktführer vorarbeiten. In den folgenden Jahren begann die Firma auch Stalldungstreuer und Anhänger zu fertigen und entwickelte sich zu einem Spezialisten für Streutechnik, sowie Lade- und Silierwagen.

Von 1976 bis ins Jahr 2008 führte Ludwig Bergmann das Unternehmen. Nach seinem Tod übernahm Ehefrau Dr. Jutta Middendorf-Bergmann diese Aufgabe. Auch heute noch produziert die Firma Bergmann in Goldenstedt Ladewagen und Streutechnik.