Becker-Prünte

Die Firma Becker-Prünte entstand 1911. Dort wurden Produkte aus Metall, wie etwa Draht und Ketten, sowie Maschinen, primär für Anwendung im Bergbau und der Landwirtschaft gefertigt. Anfangs war der Betrieb in Castrup-Rauxel ansässig, zog im Zuge einer Produktionserweiterung aber im Jahr 1923 nach Datteln um.

Die Produktion von Kettenförderern für den Bergbau übernimmt bis heute das Kettenwerk Becker-Prünte. Da in den 70er Jahren die Absatzmöglichkeiten im Bergbau zurückgingen, erweiterte man die Geschäftsfelder mit einer  Extrusionsanlage für Kunststoffrohre. Aus diesem Produktionsbereich ging 1979 die Becker Plastics GmbH hervor. Seit 1998 gehört dieser Bereich zur Roth-Gruppe und beschäftigt 76 Mitarbeiter.

Aus dem Bereich der Drahtverarbeitung ist das 2012 gegründete Drahtwerk Becker-Prünte hervorgegangen. Das  inhabergeführte Familienunternehmen fertigt bis heute Schweiß- und Drahtgitter.