Bauermeister

1882 startete Emil Ludwig Hermann Bauermeister das Hamburger Unternehmen als Lieferant von Getreidemühlen. 1900 spezialisierte sich die Firma auf Maschinen und Anlagen zur Verarbeitung von Kakaobohnen und zur Herstellung von Kakaopulver und Schokolade. Nach dem Zweiten Weltkrieg wurde das zerstörte Gebäude wieder aufgebaut und das Programm erweitert.  Es wurden neue Verfahren für die Kakao- und Schokoladenindustrie entwickelt. 1985 Bauermeister wurde Mitglied der PROBAT-Gruppe (Maschinen für Kakao- und Schokoladenverarbeitung), verlagerte den Standort von Hamburg-Altona zum heutigen Firmensitz in Norderstedt und ist heute in mehr als 35 Ländern durch Tochtergesellschaften und Vertretungen für Ihre Kunden verfügbar.